ZUSATZTERMIN! – Caspar David Friedrich – Stimmen aus dem Nebelmeer


17.03.2024
|
14:00 Uhr
bis 16:30 Uhr

Weingut Aust - Weinbergstr. 10, 01445 Radebeul


Weingut Karl Friedrich Aust


Weinbergstr. 10,
01445 Radebeul
Saxony
01445




Im Jubiläumsjahr des 250. Geburtstages des Künstlers Casper David Friedrich begrüßen wir herzlich in unserem Weingut den Puppenspieler Karl Huck, mit seinem Bühnenstück „Caspar David Friedrich – Stimmen aus dem Nebelmeer“.

„Ein Figurenstück von und mit Karl Huck“

NOVEMBER 1901: Der Dresdener Museumsdiener und ehemalige Puppenspieler Emil Geisselbrecht hat im Depot der Sächsischen Gemäldegalerie Bilder des vergessenen Malers Caspar David Friedrich entdeckt, den er für einen hervorragenden Theatermaler hält. Unter dem Keilrahmen eines Gemäldes hat er einen versteckten Umschlag mit Briefen und Tagebuchnotizen Friedrichs gefunden und danach eine Tragödie verfasst, mit der er auf die Bühne zurückkehren will. Aber nun verlangt der Direktor der Gemäldegalerie die Herausgabe von Friedrichs Bildern, weil ein norwegischer Kunsthistoriker sich für dessen Werk interessiert, Geisselbrecht bleibt nur eine Stunde, um mit seinen Figuren das Stück einzustudieren, um den Direktor zu überzeugen, Friedrichs Bilder in Dresden zu behalten.

Buch & Regie: Holger Teschke
Spiel: Karl Huck
Bühne & Figuren: Christian Werdin
Kostüme: Katharina Schimmel
Künstlerische Mitarbeit: Arnulf Ballhorn; Lydia Drees; Patricia Huck, Wiebke Volksdorf
Stimme: Caspar David Friedrich – Charly Hübner
Stimme: Apokalyptisches Pferd – Burghart Klaußner
Stimme: Magdalena – Petra Schmidt-Schaller

Eine Produktion der Seebühne Hiddensee mit dem Pommerschen Landesmuseum, gefördert durch das Landesförderinstitut MV.
(Uraufführung am 21. Januar 2024 im Pommerschen Landesmuseum.)

 

Eintritt: 20,00 Euro pro Person.
Uhrzeit: Einlass wird ab 14:00 Uhr sein, Bühnenbeginn um 14:30Uhr.
Reservierung: Um eine rechtzeitige Reservierung unter restaurant@weingut-aust.de wird gebeten



Möchten Sie künftig per E-Mail über unsere aktuellen Veranstaltungen und die neuen Weinjahrgänge informiert werden, dann können Sie sich
hier für den Newsletter anmelden.